Hofheim, den 11.Mai 2011
Am vergangenen Wochenende wurden auf der Landesmitgliederversammlung in Marburg die beiden Vorsitzenden der Grünen Jugend Main-Taunus, Eva Reckhard (19) und Philip Reuber (24), in den Landesvorstand der Grünen Jugend Hessen (GJH) gewählt.
Die beiden komplettieren als Beisitzerin und Schatzmeister den siebenköpfigen Vorstand. „Wir haben ein Jahr ohne Wahlkampf vor uns, das gibt uns die Zeit, vor allem Inhaltlich zu arbeiten“, so Philip Reuber. Im Rahmen dessen soll unter anderem eine Überarbeitung des Grundsatzprogramms der Grünen Jugend Hessen stattfinden.

Doch auch auf Kreisebene hat die Grüne Jugend Main-Taunus sich inhaltlich viel vorgenommen. „Zurzeit diskutieren wir vor allem über Themen, die junge Leute betreffen, wie beispielsweise eine Kooperation von Schulen und Vereinen oder das Schaffen neuer Jugendräume. Durch unsere jungen Abgeordneten vielerorts haben wir die Chance uns hier aktiv einzubringen“, erläutert Eva Reckhard.

Die Grüne Jugend trifft sich jeden ersten Montag im Monat um 20 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle in Hofheim, in der Oscar-Meyer-Straße 32a. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich und ihre Ideen einzubringen.

Am 21. Mai wird die Grüne Jugend Main-Taunus Juwi in Wörrstadt besuchen. Juwi gehört zu Europas führenden Projektentwicklern in den Bereichen Wind-, Solar- und Bioenergie. Interessierte sind auch hier willkommen.
Alle weiteren Termine sind unter www.gj-mtk.de zu finden.

20110511-120653.jpg
Der neue Landesvorstand der Grünen Jugend Hessen